Es gibt wohl wenige Prozessschritte im Hobbybrauwesen, die so vollkommen uneinheitlich gehandhabt werden.
Ein Versuch der (ökologischen) Aufklärung.
... oder: Die Forcierung der untergärigen Brauweise - Teil III: Auswirkungen auf die Brauwelt

Zu dieser Ausgabe

Das brau!magazin Herbst 2019

Mysterium Nachisomerisierung

Aus­wir­kun­gen auf die Bit­ter­stoff­aus­beu­te wäh­rend der Nach­iso­me­ri­sie­rungs­zeit in Abhän­gig­keit von Zeit, Tem­pe­ra­tur und pH-​Wert

Würzekühlung und Trubabscheidung

Es gibt wohl weni­ge Pro­zess­schrit­te im Hob­by­brau­we­sen, die so voll­kom­men unein­heit­lich gehand­habt wer­den.

IoT im Sudhaus

Smar­tes Brau­en mit Son­off, Tas­mo­ta, MQTT und Node-​Red

Die neue Müggelland-​Seite

Gro­ßes Update nach 10 Jah­ren Betrieb.

Das schwarze Huhn

Das Dorf, der Fluss und sein Bier — Das Bier, der Fluss und sein Dorf

Erste Virtuelle Konferenz für Hobbybrauer

Am 18 und 19. Okto­ber 2019 star­tet auf Hopfenfreaks.com das ers­te gro­ße Hobbybrauer-​Event, das nur im Inter­net statt­fin­det.

Dose, Glas – oder nur noch Fass?

Ein Ver­such der (öko­lo­gi­schen) Auf­klä­rung.

Hobbybrauen in Norwegen

Über Nor­brygg und die Geschich­te des Heim­brau­ens in Nor­we­gen.

Homebrewing in Norway

Eng­lish Ver­si­on of „Hob­by­brau­en in Nor­we­gen”.

Kveik — alte Hefe für neue Biere

Ziem­lich uner­war­tet ist in den letz­ten Jah­ren eine Fami­lie von Nor­we­gi­schen Farmhouse-​Hefen in die Brau-​Szene geplatzt. Kveik ist zwar bis jetzt noch nicht zur extrem gefei­er­ten Mode gewor­den, scheint aber auf dem bes­ten Wege dahin. Was also ist Kveik? Und woher stammt es?

Kveik — Old Yeast for New Beers

Eng­lish Ver­si­on of „Kveik — alte Hefe für neu­es Bier”.

3. Porter & Stoutfestival in Norwegen

Inmit­ten aller Bier­fes­ti­vals tauch­te 2017 plötz­lich ein neu­es Fes­ti­val auf der Bier-​Landkarte auf — näm­lich das Stran­da Por­ter & Stout Fes­ti­val, wel­ches im Okto­ber 2017 ins Leben geru­fen wur­de. Ein Fes­ti­val das sich dem dunk­lem Bier mit brei­ten Aro­men­spek­trum wid­met, per­fekt pas­send für die käl­te­re Jah­res­zeit.

Gabriel Sedlmayr der Jüngere Teil III

… oder: Die For­cie­rung der unter­gä­ri­gen Brau­wei­se — Teil III: Aus­wir­kun­gen auf die Brau­welt

Das Brauwesen im Spiegel deutscher Familiennamen

In den mit­tel­eu­ro­päi­schen Fami­li­en­na­men fin­den sich zu einem erheb­li­chen Anteil sol­che, die sich aus Berufs­be­zeich­nun­gen ablei­ten. Wir brau­chen nach Bezü­gen zum Bier, Brau­en und selbst zum Trin­ken nicht lan­ge zu suchen.

Buchtipp: Geheimnisse des Brauens

Die Jour­na­lis­tin Lin­da Lou­is hat mit den Brau­ern Tho­mas Mousse­au (Braue­rei Ouche Nanon, Ourouer-​Lès-​Bourdelins) und Mett­hieu Goemaere (Bras­se­rie du Loup, Le Veurd­re) ein Werk ver­öf­fent­licht, dass den Brau­an­fän­ger zum per­fek­ten Bier füh­ren soll.