Des Kaisers neue Kleider

Kurz vor Redak­ti­ons­schluss erreich­te mich noch die unten­ste­hen­de Pres­se­mel­dung. Für mich ein Para­de­bei­spiel dafür, wie man eine Braue­rei nicht neu star­tet. Da wird alter Wein in neue Schläu­che gefüllt, und man meint, damit ein „jun­ges Bier mit lang­jäh­ri­ger Tra­di­ti­on” zu desi­gnen. Statt inter­es­san­ter neu­er Bie­re gibt es ein Bier­misch­ge­tränk. Wo ist da der Neu­start?

Aber lest selbst und bil­det euch eure Mei­nung:


Hannover hat sein Bier zurück: Mit neuen Eigentümern und den Designs der Hamburger Agentur VISID wagt die Gilde Brauerei den kompletten Neustart.

Fla­sche für Fla­sche hat die Gil­de Braue­rei GmbH ihre Bier­mar­ke auf den Kopf gestellt und dabei die Gestal­tung der fünf Sor­ten der Pro­duktran­ge der Ham­bur­ger Design- und Mar­ken­agen­tur VISID über­las­sen: „Gil­de macht einen gro­ßen Schritt in der Design und Mar­ken­ent­wick­lung. Der neue Mar­ken­auf­tritt ist frisch und eigen­stän­dig und steht zugleich für die lan­ge Brau-​Tradition von Gil­de. Die wie­der­be­leb­te Lei­den­schaft für Bier steckt damit in jeder ein­zel­nen Fla­sche“, so Tor­ge Stef­fens, krea­ti­ver Geschäfts­füh­rer von VISID.

Charakter-​Design: Junges Bier mit langjähriger Tradition

Tra­di­ti­ons­sym­bo­le wie der Broy­han und das alte Rat­haus ste­hen im Packa­ging pla­ka­tiv für die Hei­mat des Bie­res: „Die Wur­zeln unse­rer Braue­rei sind eng ver­bun­den mit Han­no­ver. Gil­de ist ein jun­ges Bier mit einer lang­jäh­ri­gen Tra­di­ti­on und somit ein pures Stück Han­no­ver“, bringt Mike Gärt­ner, Inha­ber und Geschäfts­füh­rer der Gil­de Braue­rei, auf den Punkt.

Rats­kel­ler stellt das Pre­mi­um­pils der Braue­rei dar, dane­ben bie­tet Gil­de das Pil­se­ner und die brand­neu­en Sor­ten Rad­ler und Free. Das Lin­de­ner Spe­zi­al, benannt nach dem Han­no­ve­ra­ner Stadt­teil Lin­den, ist das Kult­bier der Ran­ge und macht das Come­back der Gil­de Braue­rei per­fekt: hier ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Text und Fotos: Design- und Mar­ken­agen­tur VISID

Schreibe einen Kommentar