Zu dieser Ausgabe

Vielleicht ist es euch schon auf­ge­fal­len: Seit ei­ni­gen Wochen gibt es un­ter dem brau!magazin-Titel zwei neue Menüpunkte: Karte und Kalender. Die Karte ist ei­ne ver­bes­ser­te Version der Brauereikarte, die man­che viel­leicht schon von der Müggelland-Seite ken­nen. Hier könnt ihr jetzt nicht nur nach Orten, son­dern auch nach Namen su­chen. Der Fullscreen-Modus er­wei­tert die Karte auf den ge­sam­ten Bildschirm, was die Benutzbarkeit für Handynutzer ver­bes­sert. Auch der Kalender stammt ur­sprüng­lich von Müggelland und ba­siert auf dem glei­chen Datenbestand, wur­de aber im Design über­ar­bei­tet und ist jetzt auch auf dem Handy und Tablet bes­ser be­dien­bar.

Bei bei­den könnt ihr hel­fen, die Informationen zu ver­voll­stän­di­gen und zu ver­bes­sern: Über „Neuen Termin vor­schla­gen“ be­zie­hungs­wei­se „Neue Adresse vor­schla­gen“ könnt ihr feh­len­de Termine oder Brauereien, Braugasthöfe, Bierbars und Bierfachgeschäfte ein­tra­gen las­sen oder Änderungen für be­stehen­de Events oder Adressen mel­den. Was nicht in die Formularfelder passt, schreibt ihr ein­fach un­ter „Kommentar“. Die Vorschläge wer­den dann nach Prüfung so schnell wie mög­lich in die Karte oder den Kalender auf­ge­nom­men.

In die­sem Heft lest ihr un­ter an­de­rem die Fortsetzung drei­er Artikelreihen: Zunächst führt Heiner sei­nen WM66-Artikel wei­ter, dies­mal mit op­tio­na­len Verbesserungen an sei­ner Brau-Waschmaschine.

Moritz be­schreibt in „Soda-Kegs und Gegendruck-Abfüllung für ab­so­lu­te Anfänger“ als Fortführung der Zapftechnik-Reihe, wie man oh­ne Vorkenntnisse das Abenteuer Fassabfüllung be­wäl­tigt.

Andy schreibt in sei­ner „Bierfehler“-Reihe dies­mal über Biertrübung und Maßnahmen, die hel­fen, mög­lichst kla­res Bier zu er­hal­ten.

Zwei Artikel be­schäf­ti­gen sich mit Brausteuerungen: zu­nächst ein Überblicksartikel, der die zur­zeit er­hält­li­chen Systeme be­schreibt und ver­gleicht. Außerdem ha­ben wir ein Testgerät des BierBot mi­ni ge­nau­er un­ter die Lupe ge­nom­men.

Viel öf­ter hät­ten wir gern Artikel über le­ben­di­ge Braugruppen wie den über das Braukombinat Ostsee. Heiner er­zählt über des­sen Geschichte und lädt al­le Nordlichter zum Mitmachen ein.

In „Yellow Sub vs. Amarillo“ rei­chen wir die Verkostungsergebnisse des Testsuds aus dem Artikel „Yellow Sub – Ende der Amarillo-Knappheit?“ im letz­ten Heft nach.

In den Literaturtipps fin­det ihr Besprechungen zur neu­en Straßenkarte „Brauereien Tschechische Republik“ und zu Volker Quantes Buch „Bier vor Ort“.

Dazu kom­men vie­le Berichte von und Tipps für bie­ri­ge Veranstaltungen.

Das brau!magazin lebt da­von, dass Hobbybrauer und Bierliebhaber ei­ge­ne Beiträge bei­steu­ern und zu Autoren wer­den. Zwei Artikel ru­fen euch di­rekt zur Beteiligung auf: Schreibt über eu­re Braugruppen oder be­rich­tet über eu­re Wanderungen auf Bier- und Hopfenwanderwegen.

Aber auch sonst ist eu­re Mitarbeit ge­fragt: Schreibt an redaktion@braumagazin.de, wenn ihr Ideen für neue Artikel oder gar selbst ei­nen Text habt, der an­de­re Hobbybrauer in­ter­es­sie­ren könn­te und al­so ins brau!magazin ge­hört. Über die Kommentarfunktion un­ter je­dem Artikel, die sicht­bar ist, wenn ihr an­ge­mel­det seid, dürft ihr auch gern über die Beiträge dis­ku­tie­ren. Eure Beiträge sind will­kom­men!

Und jetzt viel Spaß mit dem neu­en brau!magazin!

Schreibe einen Kommentar