Buchtipp: Bier aus Bayern

Bier aus Bayern

Alle Brauereien und ihre Gasthöfe

Braue­rei­füh­rer für Bay­ern gibt es schon vie­le, aber was die­ses Buch ein­zig­ar­tig macht, ist, dass es trotz sei­ner über 650 Sei­ten fast ohne Text aus­kommt. Ermög­licht wird das durch die Ver­wen­dung von Sym­bo­len für die Beson­der­hei­ten der Braue­rei­en und Gast­hö­fe. So erfährt man unter ande­rem auf einen Blick, ob die Braue­rei Füh­run­gen anbie­tet, ihren Hop­fen selbst anbaut und wel­che Bier­sor­ten gebraut wer­den.

Bei den Gast­hö­fen erklä­ren die Pik­to­gram­me unter ande­rem ob Gäs­te­zim­mer vor­han­den oder Hun­de erlaubt sind und ob sie sich direkt bei der Braue­rei befinden.Daneben bleibt auf der Sei­te noch Platz für eini­ge Fotos, eine Über­blicks­kar­te mit Posi­ti­on der Braue­rei, Adres­sen und Öff­nungs­zei­ten.

Die­se Kon­zept ist sehr über­sicht­lich und spart Platz, so dass alle Infor­ma­tio­nen zu einer Braue­rei samt Gast­hof auf eine Sei­te pas­sen und das Werk so trotz sei­ner Infor­ma­ti­ons­fül­le ein hand­li­ches Taschen­buch bleibt. Zudem ist das Buck so auch pro­blem­los von fremd­spra­chi­gen Gäs­ten benutz­bar.

Das Ver­zeich­nis ist wirk­lich nahe­zu kom­plett — die weni­gen Aus­nah­men von Braue­rei­en, die dem Ver­lag kei­ne Infor­ma­tio­nen lie­fern konn­ten, sind nament­lich auf­ge­führt.

In der zwei­ten Umschlag­sei­te befin­det sich der hand­li­che Baye­ri­sche Bier-​Altlas, der die Braue­rei­en noch­mals auf 24 Kar­ten im For­mat 17x19cm und einem Regis­ter dar­stellt. Das ist zwar nicht als Wan­der­kar­te brauch­bar, bie­tet aber genug Über­blick zur Pla­nung eine Braue­rei­tour. Eine Web­sei­te (www.bier.by) und eine Smartphone-​App (bier.by) ergän­zen das Ange­bot.

Im Bedarfs­fall führt für jede Braue­rei ein QR-​Code auf der jewei­li­gen Sei­te über Smart­pho­ne oder Tablet zu einer Ver­lags­sei­te mit aus­führ­li­chen, stän­dig aktua­li­sier­ten Infor­ma­tio­nen. Im Moment lan­det man lei­der immer nur auf der Home­page des Ange­bots, von wo man die Braue­rei erst suchen muss. Das Pro­blem ist im Ver­lag bekannt und wird dem­nächst beho­ben, wie mir Mar­kus Rau­pach bestä­tigt hat.

Ins­ge­samt ein voll­stän­di­ger und sehr aus­führ­li­cher Braue­rei­füh­rer mit unge­wöhn­li­chem Kon­zept, der das Poten­ti­al hat, zusam­men mit den online-​Angeboten eine ganz neue Qua­li­tät an Infor­ma­tio­nen zu bie­ten.


Zu den Auto­ren:

Markus Raupach

Foto: Gui­de­Me­dia

Mar­kus Rau­pach ist Bier­som­me­lier und mit sei­ner GuideMedia-​Werbeagentur auch Ver­le­ger eini­ger sei­ner viel­fäl­ti­gen kuli­na­ri­schen, bier- und wein­af­fi­nen Füh­rer. Er hat bis heu­te etwa 20 ver­schie­de­ne Bücher ver­öf­fent­licht, dar­un­ter meh­re­re Braue­rei­füh­rer für Fran­ken und Bay­ern. 2012 wur­de er in sei­ner Hei­mat­stadt mit dem Bam­ber­ger Bier­or­den aus­ge­zeich­net (Foto). Mit sei­ner Deut­schen Bier­aka­de­mie orga­ni­siert er Bier­se­mi­na­re und -Tou­ren in ganz Deutsch­land, Öster­reich und der Schweiz.

Bas­ti­an Bött­ner ist Mit­grün­der und -eigen­tü­mer der Gui­de­Me­dia Agen­tur und Koau­tor der meis­ten Bücher Rau­pachs.


Bier aus BayernBas­ti­an Bött­ner, Mar­kus Rau­pach: Bier aus Bay­ern
Nürn­ber­ger Pres­se, Nürn­berg
672 Sei­ten, Taschen­buch, Deutsch
ISBN 3931683281
Ver­kaufs­preis in Deutsch­land: 19,90€
Kau­fen bei Ama­zon

Schreibe einen Kommentar